Der Immobilien-KurzCheck

Die Charakteristik einer Immobilie führt Sie direkt zum Kunden. Durch das "ImmoProfil" mit dem AnthroProfil® ermitteln Sie die "Persönlichkeit" der Immobilie.
Damit finden Sie leichteren Zugang zum Kunden -
Für die "Beschaffung" und für den "Verkauf"!

Sie finden zu jedem Punkt dieser Analyse drei mögliche Feststellungen. Entscheiden Sie sich bitte spontan für die Aussage, die zur Immobilie am ehesten zutrifft.
Bitte kreuzen Sie auf jeden Fall immer nur eine Möglichkeit an.

1. Wo würden Sie den Haustyp eher zuordnen?
1 freistehend (klein), kl. Doppelhaush./Reihenmittelhaus
2 freistehend (mittel), mittl. Doppelhaush./Reihenmittelhaus
3 freistehend (groß) gr. Doppelhaush./Reihen-/Endhaus

2. Um welchen Gebäudetyp handelt es sich eher, bzw. welche Bauweise herrscht vor?
4 Ein- und Zweifamilienhaus (repräs./groß) "Massivbau - Altbau/unsaniert -
Blockhaus (rohe Stämme)
5 Regionale, traditionelle Bauweise - Altbau/saniert - Fachwerk, konventionell, Zwei- bis Dreifamilienhaus.(einfach) praktisch. EFH (klein) mit Einl.-Wohn.
Blockhaus (gehobelte, glatte Stämme)
6 Einfamilien u. Geschäftshaus. - Zwei- bis Dreifamilienhaus/großzügig - Fertig-/Elementbau - Zweckmäßiges Einfamilienhaus. - Altbau/modernisiert (Holzhaus, modern)

3. Bauart / Architektur
7 Repräsentativ (Villa) - großzügiges Architektenhaus - besseres Siedlungshs. - Fertighaus (pompös)
8 Regional-traditionell - Fertighaus (klassisch) - Jugendstil/Gründerzeit - einfaches Siedlungshaus
9 modernes Architektenhaus (Bauhaus) - Fertighaus mit klaren Konturen - (Stil: "Huf") - Öko-Energiehaus

4. Welche Dachform hat die Immobilie?
10 Walmdach - Krüppelwalmdach - Mansardendach - Mansardendach mit Schopf - Zeltdach - Nurdachhaus
11 Walmdach mit Landhausgaube - Graben- u. Kreuzdach - Zeltdach über Vielecken-grundriss - Walmdach mit Doppelgaube
12 Schleppdach - Satteldach - Zwerchdach - Pultdach - Sheddach - Paralleldach - Grabendach - Flachdach

5. Eindeckung des Gebäudes / Materialien
13 Zweckdienlich - glatte Elementteile - "Solardach" -Kunstschiefer - Wellpappe - Flachdach - Frankfurter Pfanne o.Ä.
14 Biberschwanz/exklusiv/Doppeldeckung - Naturschiefer/verzinkt
15 Großer Dachüberstand - Tonziegel - Naturschiefer und Kupfer - (Klassisch)

6. Farbe der Dacheindeckung (Unabhängig von Vorschriften)
16 Dachsteine modern (glänzend/grell) - Sonderfarben, grell - Repräsentativer Schiefer auch außerhalb der Region - Kontrastreiche Farben!
17 Dachsteine/Ziegel Anthrazit/Dunkelbraun Wenn Glanz, dann dunkle Farben - Dezente Farben (dunkl. Rot, keine Kontraste)
18 Rot!(Ziegelorange) - Regional auch Schiefer -

7. Die Fassade
19 Fachwerk - Holz - Naturfarbener Putz (beige, braun, ocker) - Sockel Buntsandstein, Naturstein
20 Klinker - grober, rauher Putz - kräftige Farben -
kraftvoller Sandstein - Edel-/Schmuckfassade - Sockel: Basalt/Marmor/Sichtmauerwerk
21 Feiner glatter Flächen-Putz (weiß, hell, pastell/kühl) Sockel: glatte Kunststeine, Fassadenplatten

8. Fenster
22 Holzfenster (weiß/dunkel), Sonderverglasung - Schallschutz - Kunststoff-Fenster (weiß) - Leichtmetall (Alu) Fensterbänke Eternit, Kunststein - Schmale Fenster
23 Holzfenster(natur) - Sprossenfenster - Alles nicht zu groß - Blumenfenster - Kunststoff-Fenster (braun) - etwas "kleiner". Fensterbänke aus Naturstein/Sandstein
24 Holzfenster (massiv) - Alufenster - Schmuckfenster - Repräsentative, kraftvolle Fenster und Rahmen - Fensterbänke Marmor/Granit - Schwerer Sandstein, Breite Alufenster - Große Fensterflächen

9. Wohnraum / Einrichtung / Wohnfläche / Aufteilung
25 Nutzfläche - klar gegliedert - ordentlich/hell - Designermöbel, Sachlich, kühl, Glas (hell/weiß) insgesamt wenig Farbe
26 Großflächig, großzügig, Repräsentativ, Schwere Möbel, wertvolle "Einzelstücke", Metall, kräftige, modische Farben
27 gemütlich, wohnlich, eher kleinere Zimmer, natürliche Farben, Holz, Kachelofen/Kamin, Keramik, Tapete, Putz mediterran

10. Grundstück / Außen-/Gartenanlage
28 Hecken/Sträucher, Obstbäume, Spielplatz, Freies, "wildes" Wachstum, Nutzgarten, alter Baumbestand, Gartensitzplätze, Blumenbeete, mittl. Grundstücksgröße
29 Repräsentativ, extravagant angelegt, Parkähnlich angelegt, Eher großes Grundstück mit exotischen "Klecksen" (Japanischer "Garten"-Stil
30 Glatter, einfacher Rasen ohne große Bäume und Hecken, eher geordnet, strukturierte Gartenanlage, Grundstück eher kleiner "pflegeleicht"